Strassacker

Skulptur "Schwebende Figuren" von Fritz Nuss

Limitierte Edition in Bronze - von Hand ziseliert und patiniert

Modelle: Bitte wählen Sie einen Artikel
Maße: H 55 x B 52 x T 34 cm
Material: Bronze
pinterest icon
Modelle: Bitte wählen Sie einen Artikel
  • Skulptur Schwebende Figuren von Fritz Nuss

Nach einer Ausbildung zum Ziseleur studierte Fritz Nuss (1907-1999) in Schwäbisch Gmünd bei Albert Holl, in München bei Hermann Hahn und in Stuttgart bei Ludwig Habich. 1943 wurde er zum Professor ernannt. Seither lebte er in Strümpfelbach, einem Stadtteil von Weinstadt im Rems-Murr- Kreis. Heute zeugt dort ein Skulpturengarten von seinem umfangreichen Schaffen. Sein Sohn - ebenfalls Bildhauer - hat ihn angelegt.

Bildhauer und Medailleur. Zwanzig Jahre lang, von 1952 bis 1972, leitete Nuss die Klasse für plastisches Gestalten an der Fachhochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd. Zugleich schuf er ein umfassendes bildhauerisches Werk, das in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gewürdigt und in öffentliche Sammlungen Aufnahme fand. Das lebenslange Sujet des Bildhauers Fritz Nuss ist der menschliche Körper, den er in immer wieder neuen Facetten und Positionen darzustellen wusste. Nuss fertigte Kleinplastiken ebenso wie große Plastik für den öffentlichen Raum. So gestaltete er den Elly-Heuss-Knapp-Gedächtnisbrunnen in Stuttgart und zahlreiche weitere Großplastiken und Brunnen in Aalen, Freudenstadt, Göppingen, Stuttgart etc. Darüber hinaus war er ein hoch anerkannter Medailleur. Dabei tat er sich nicht nur in der Gestaltung von Kunstmedaillen hervor, sondern von ihm stammt auch der Entwurf für die 5-DM-Sondermünze zum 500. Geburtstag Albrecht Dürers. Werke aus seinen Händen finden sich heute in vielen bedeutenden Münzsammlungen der Welt.

Limitierte Bronze-Skulptur "Schwebende Figuren". Eng aneinandergedrängt stehen die Figuren da. Fast, als wären sie erschrocken über das, was ihnen da geschieht - sie sind dabei, den Kontakt zum Boden unter den Füßen zu verlieren. Oder sind es Engel in biblischen Gewändern und flügelgleichen Armen, die gerade noch letzte Absprachen treffen, bevor sie abheben, um ihr gutes Werk an menschlichen Seelen zu vollbringen? Fritz Nuss' Skulptur "Schwebende Figuren" lässt Raum für Assoziationen. Edition in Bronze, gegossen im Wachsausschmelzverfahren, von Hand ziseliert und patiniert. Limitiert auf sieben nummerierte und signierte Exemplare.

Maße H 55 x B 52 x T 34 cm, ca. 37,5 kg.

  • Skulptur Paar
    Skulptur "Paar"
    ab € 1.480,00
  • Skulptur Widder
    Skulptur "Widder"
    ab € 1.590,00
  • Skulptur Aperture
    Skulptur "Aperture"
    ab € 1.980,00
  • Skulptur Enthüllung
    Skulptur "Enthüllung"
    ab € 1.980,00
  • Skulptur Wir bauen Brücken
    Skulptur "Wir bauen Brücken"
    ab € 290,00
  • Wandskulptur Tidepools
    Wandskulptur "Tidepools"
    ab € 1.399,00  jetzt ab € 999,00
  • Skulptur Sonne und Mond
    Skulptur "Sonne und Mond"
    ab € 2.890,00
  • Skulptur Weiblicher Akt
    Skulptur "Weiblicher Akt"
    ab € 1.690,00
  • Skulptur Tänzerin im Blumenkleid von Paul Wunderlich
    Skulptur "Tänzerin im Blumenkleid" von Paul Wunderlich
    ab € 4.980,00
  • Skulpturen aus der Edition Strassacker von Ernst Fuchs
    Skulpturen aus der Edition Strassacker von Ernst Fuchs
    ab € 395,00
  • Skulptur The Kiss
    Skulptur "The Kiss"
    ab € 5.980,00
  • Bronze-Skulpturen
    Bronze-Skulpturen
    ab € 159,00
Zuletzt angesehen
  • Skulptur Schwebende Figuren von Fritz Nuss